Neu

Das Aikido-Training findet ab dem 15.12.2016 in der Turnhalle der alten Schule in Rückholz statt.

Die Trainingszeiten bleiben bei 19:15 bis 21:15 Uhr.

Aikido

Sensei M. Kummrow (Freiburg) mit Trainer M. Klotz (Nesselwang)
Sensei M. Kummrow (Freiburg) mit Trainer M. Klotz (Nesselwang)

„Aikido, was ist das?“ werde ich oft gefragt. Zunächst einmal ist Aikido eine japanische Kampfkunst. Anders als bei bekannten Kampfsportarten geht es jedoch nicht darum, den Gegner zu bezwingen. Aikido ist gänzlich aggressionsfrei. Durch das Nutzen der verbleibenden Bewegungsräume gelingt es bei einem Angriff diesem zu entgehen ohne Widerstand leisten zu müssen. Einfacher gesagt: „Siegen“ ohne zu kämpfen. Damit dies gelingt wird im Training neben guten und gesunden Bewegungen auch die geistige Haltung und Gelassenheit geübt. Aikido kommt mit einem Minimum an Kraft aus. Deshalb ist es für Menschen jeden Alters gut zu machen, unabhängig von der Kondition. Es unterstützt sogar die Vitalität. In Nesselwang trainieren wir mit einer kleinen beständigen Gruppe nun seit 2010 und freuen uns über Zuwachs. Mit Aikido ist es wie mit gutem Essen. Man weiß nicht, ob es schmeckt, wenn man es nur sieht. Man muss davon probieren. Deshalb laden wir alle, die jetzt neugierig geworden sind zu uns ins Training zum Schnuppern ein. Es genügt bequeme Kleidung, trainiert wird barfuß.

Das Aikido-Training findet ab dem 15.12.2016 in der Turnhalle der alten Schule in Rückholz statt.

Die Trainingszeiten bleiben bei 19:15 bis 21:15 Uhr.

Über euer Kommen freut sich Übungsleiter Martin Klotz und seine Gruppe. Rückfragen gerne unter 08361-4299865

Stand Oktober 2016

Aikido Aktuell: "Einsteigerkurs" November 2015

Auf Grund der aktuellen Nachfrage biete ich im Aikido momentan wieder ein Einsteiger-Grundkurs an. Seit Oktober lernen neue Teilnehmer die Basics des Aikidos, der Kunst des "Nicht-Kämpfens".
Dies bietet  für alle, die das gerne ausprobieren oder erlernen wollten, die Gelegenheit, jetzt einfach einzusteigen. Alle Techniken und Übungen werden ausführlich erklärt. Ich verwende viel Zeit darauf jeden individuell dort weiter zu bringen, wo sein nächster (Fort-)Schritt ansteht. Es bedarf keinerlei Vorkenntnisse oder besonderer Kondition.
Trainiert wird immer Donnerstags von 19:30 bis 21:00 Uhr Das Aikido-Training findet ab dem 15.12.2016 in der Turnhalle der alten Schule in Rückholz statt. 10 Minuten früher kommen um die Matten mit aufzubauen.
Bringt bequeme Trainingskleidung und Spaß an Körperbewegung mit.

Auf Euer Kommen freut sich Trainer Martin Klotz.

Aikido

Seit 2010 besteht die Aikidogruppe im Turnverein Nesselwang.

Aikido ist eine auf traditionelle Kampfkünste zurückgehende Art der Selbstverteidigung. Dabei versucht mann einem Angriff ohne eigene Aggression zu begegnen und seine Kraft weniger aus körperlicher Stärke als vielmehr aus geistiger Energie, entspannter Haltung und harmonischen Bewegungen zu beziehen.

Trainiert wird der Geist ebenso wie der Körper; Qualitäten wie Präsenz, Gelassenheit und Wachheit sind Voraussetzung für einen entspannten, flexiblen Körper, der erst in der Lage ist, angemessen auf Gefahr und Angriff zu reagieren.

Trainingszeit: Donnerstag von 19:15 bis 21:15 Uhr

Wo: Das Aikido-Training findet ab dem 15.12.2016 in der Turnhalle der alten Schule in Rückholz statt.

Teilnehmen kann jeder, der Spaß an Bewegung hat, unabhängig von Alter, Größe und Kondition.

Als Kleidung reicht zu Beginn bequeme Sportkleidung aus.

Auf euer Kommen freut sich Übungsleiter Martin Klotz (1.Dan) der auch gerne noch für Rückfragen unter 08361-4299865 zur Verfügung steht.

Infos auch unter www.Wikipedia.de, www.ki-aikido.de, www.kiaikido-freiburg.de 

 

17.3.11: Aikido-Schüler bestehen erste Prüfung

Seit gut einem Jahr besteht das Aikido-Dojo (Dojo = Trainingsgruppe/ -raum) im Turnverein Nesselwang. Nach einem Anfängerkurs mit Schnupperphase hat sich eine konstante Gruppe gebildet. Diese trifft sich regelmäßig am Donnerstagabend im Feuerwehrhaus zum gemeinsamen Training. Zum einen werden dort Techniken gelehrt um Angriffen friedvoll begegnen zu können. Zum anderen steht die Übung der Geist-Körper-Koordination auf dem Programm. Hierbei werden Wahrnehmung und Konzentration geschult und dadurch der Körper in eine optimale Haltung gebracht. In der Disziplin Körper- und Geistkoordination konnten 3 Mitglieder die erste Ki-Prüfung (Ki = jap. Geist) am 17.02.2011 und ein Mitglied am 17.3.2011 vor Prüfer und Übungsleiter Martin Klotz mit Erfolg ablegen. Das Bestehen ist Voraussetzung für die in Kürze folgende Aikido-Prüfung bei der Techniken abgeprüft werden.

 

Sommerseminar am Herzogenhorn im Schwarzwald

Vom bis 21.08.2011 zum 27.08.2011 besuchte Übungsleiter Martin Klotz das jähliche Sommerseminar am Herzogenhorn im Schwarzwald. Neben allgemeinem Training und Lehrerseminar bei dem die Aikidoka auf den neusten Stand gebracht wurden gab es auch die Gelegenheit an einer Teezeremonie und Misogi (Athemübung unter stimmhaftem Sprechgesang) teilzunehmen oder sich unter Anleitung in japanischer Kalligrapie zu üben. Außerdem gab es die Möglichkeit sich einer Shiatzu-Behandlung zu unterziehen.Besonders viel einducksvoll war das Training mit dem Bokken (Japanisches Holzschwert) auf dem Fußballplatz, was wegen des schönen Wetters mehrfach möglich war.Weitere Informationen und Bilder dazu auch auf  http://www.kiundaikido.de/cms/Herzogenho.40.0.html. Nächstes Jahr sind wir hoffentlich mit mehreren Nesselwangern dabei.